Informationen für den Schulstart nach den Sommerferien

Liebe Eltern,

ein neues Schuljahr hat begonnen und alle sind gespannt, was es uns bringen mag. Besonders neugierig sind bestimmt unsere neuen Schülerinnen und Schüler in den Klassen 1, die wir herzlich willkommen heißen.

Wir haben Ihnen in unserem Elternbrief viele wichtige Informationen zusammengestellt: Veränderungen im Kollegium, Informationen zum Unterricht, Unterrichtszeiten, Termine und Allgemeines.

Elternbrief nach den Sommerferien 2018 als PDF laden

Uns allen wünsche ich für das Schuljahr eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Anke Kreysing, Schulleiterin

Verabschiedung der 4. Klassen

Basteln und Singen zu Weihnachten

Der 1. Advent gab Anlass für ein Weihnachtsprojekt.  Zuerst versammelten sich alle Kinder im Flur, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Anschließend konnten die Kinder in den verschiedenen Klassenräumen den ganzen Vormittag über werkeln und basteln.

Mit viel Freude bastelten die Kinder der Grundschule Bossental gleich mehrere wundervolle Weihnachtspräsente in verschiedenen Projekten.

AOK Hessen unterstützt die Grundschule Bossental mit Riesen-Spielgerät

IMG_6739

Eine nigelnagelneue Kletterhütte ist nun Teil des Angebots der Grundschule Bossental für ihre 174 Schülerinnen und Schüler. Unter dem Motto „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ hat Kirsten Bolte, Präventionsexpertin bei der AOK Hessen, die rund 18.000 Euro teure Hütte am 23.06.2017 feierlich an Schulleiterin Sabine Dickel übergeben. Mit dabei waren die Schulkinder mit Ihren Eltern. Zusammen wurde ein wunderschönes Sommerfest gefeiert.

Dass Freude an körperlicher Aktivität eine gute Sache ist, steht für Präventionsexperten schon lange fest. Bewegung ist für das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen von elementarer Bedeutung, auch für die Aufnahmebereitschaft beim Lernen. Erst kürzlich brachte es der dritte deutsche Kinder- und Jugendsportbericht ans Licht: Der Nachwuchs treibt zu wenig Sport. Mit gravierenden Folgen wie Koordinationsstörungen, Haltungsschäden oder Übergewicht. Eine wichtige Empfehlung der Studienautoren lautet folgerichtig, dass Spiel und Sport in Kitas und Schulen noch stärker als bisher verankert werden müssen.

Begeisterte Kinder

„Umso besser also, dass wir mit Unterstützung durch die AOK Hessen dieses Riesen-Gerät aufstellen konnten“ sagt Sabine Dickel. Wir freuen uns, dass wir aufgrund unseres hohen Engagements diesen Preis für unser Projekt „Gesundes Essen aus dem Schulgarten“ gewonnen haben. Die Schule hat seit 2014 das Gesamtzertifikat „Schule und Gesundheit“. Für sie ist klar:  Die Hütte bietet neben einer Kletterwand, verschiedene Lauf- und Halteseilen, eine Kletterstange und auch ein großes Spinnennetz. Die Kinder und Jugendlichen jedenfalls waren begeistert.

Geld und Know-how

Kirsten Bolte ist Präventionsexpertin bei der AOK Hessen. Primärprävention bedeutet, die Gesundheit von Menschen möglichst lange zu erhalten.  „Es ist ganz besonders wichtig, bei Kindern und Jugendlichen anzufangen. Je früher, desto besser“, betont Bolte. Für sie ist die AOK-Initiative Gesunde Kinder – gesunde Zukunft deshalb ein besonders wichtiger Hebel: „Wir möchten nicht für die Behandlung von Krankheiten aufkommen, die im Grunde vermeidbar wären. Was wir möchten: Dass die Kinder und Jugendlichen in Hessen gesund aufwachsen und die Chance haben, ein gutes Leben zu leben. Deshalb investieren wir pro Jahr rund 10 Millionen Euro und viel Know-how in das Thema Gesundheitsförderung.“

 

 

 

 

 

 

Musiktag 07.11.2016

Jahrgangsübergreifende Workshops zum Thema “Musik hören”

IMG_3261

Workshop “Kleine Clowns und große Töne”

IMG_3282

Workshop “Musikalische Entspannungsreise”

IMG_3240

Workshop “Vogelhochzeit”

IMG_3215

Workshop “Wintertanz auf dem See”

Auf der Suche nach der blauen Blume – ein romantisches Märchen

Ein Museumsprojekt der Grundschule Bossental

Plakat Blaue BlumeDie seit Jahren bestehende Museums-AG der Grundschule Bossental in enger Zusammenarbeit mit der Museumspädagogik der MHK verfolgt das Ziel, die Kinder mit der Kasseler Kulturlandschaft vertraut zu machen.

Thema dieser AG war die Epoche der Romantik. Um den Kindern diese weit zurückliegende Zeit nahe zu bringen, bedienten wir uns eines Märchens „Der Schatz des Novalis“, das in sechzehn kurzen Kapiteln die Geschichte des Bauernjungen Heinrich erzählt.

In diesem Bericht lesen Sie mehr über das Projekt “Auf der Suche nach der blauen Blume”. (PDF)

Spendenlauf 2016 für die Anschaffung einer neuen Schaukel

Laufendes Kind pixabayLiebe Eltern,

die Anschaffung einer Schaukel auf unserem Gelände ist im Kinderbeteiligungsprojekt entstanden und von fast allen Kindern sehnlichst gewünscht.

Am Vormittag des 05. Juli laufen Ihre Kinder gruppenweise auf einer abgesteckten Runde im Bossental möglichst mehrere Runden. Nach jeder Runde bekommen die Kinder einen Stempel, so dass die Rundenzahl nachvollziehbar ist.

Im Vorfeld des Spendenlaufs bringen Ihre Kinder ein Formular mit nach Hause, auf dem sich möglichst viele Sponsoren (Papa, Mama, Oma, Opa, Nachbarn etc.) in jeweils ein Kästchen mit dem Betrag, den Sie für jede gelaufene Runde spenden wollen, eintragen können. Die grau schattierten Kästchen werden nach dem Lauf von uns ausgefüllt, so dass jeder Sponsor erkennen kann, welche erlaufene Summe er für die Anschaffung der Schaukel spendet.

Bitte unterschätzen Sie die Laufleistung Ihres Kindes nicht und tragen keine Riesensummen ein.

Anfeuerungsrufe sind natürlich erwünscht, bitte fragen Sie die Kolleginnen nach den Startzeiten Ihrer Gruppen.

Auf eine rege Spendenbeteiligung freuen sich die Kinder und alle Mitarbeiter/innen der Schule und der Kita Bossental.

Formular für den Spendenlauf 2016 mit Anschreiben (PDF)